Reputation Management Blog

In unserem Blog finden sich Best Pratice Beispiele, Analysen und Cases sowie Neuigkeiten aus der Welt des Reputationsmanagements und des Online-Marketings.

Einfluss und Macht der Online-Reputation in der Politik

"A single lie destroys a whole reputation of integrity." - Baltasar Gracián y Morales. Egal, ob es sich hierbei um eine echte Lüge oder um einen typischen Medienzirkus handelt, große Persönlichkeiten und Politiker stehen mit ihrem Namen im Zentrum der Glaubwürdigkeit und müssen ihre Äußerungen und Handlungsweisen rechtfertigen. Jede Aussage und jede unbedachte Handlung nimmt in sozialen Netzwerken und in Online-Zeitungen schnell ungeahnte Größe an und kann innerhalb kürzester Zeit die Reputation schädigen oder sogar ruinieren.

Weiterlesen

Kommentare löschen, User blockieren – Eingriff in die Meinungsfreiheit?

Schimpfwörter, persönliche Anfeindungen, Drohungen: Die Offenheit der Kommentar-Kultur hat ein ganzes Bündel an unschönen Konsequenzen mit sich gebracht. Gerade die virtuellen Big-Player können ein schmerzhaftes Lied vom Online-Hate singen, denn selbiger scheint so allgegenwärtig wie das Amen in der Kirche. Ab einer bestimmten Menge von Fans, Followern oder Kunden wird ein beträchtlicher Anteil stets in Unsachlichkeit abgleiten und Kommentare am Rande des Akzeptablen verfassen.

Weiterlesen

Raus aus dem Shitstorm: Wie Sie sich schützen können

Häufig genügt ein Negativ-Eindruck, um eine Lawine von unliebsamen Kommentaren und Blogeinträgen, sowie negativer Presse zu erzeugen. Dabei ist es gar nicht wichtig, ob es nur ein kleiner Fehltritt oder ein ausgiebiges Bad in einem Riesen-Fettnäpfchen war. Es zählen nur zwei Dinge: Es ist geschehen und alle haben es wahrgenommen. Glücklicherweise gibt es Mittel und Wege, um dem Ganzen entgegenzusteuern oder es gar nicht erst so weit kommen zu lassen.

Weiterlesen

Bewertungen durch Ex-Mitarbeiter: So beugen Sie negative Reputation vor

Oft liest es sich wie die Schlammschlacht nach einer gescheiterten Beziehung: Wenn Arbeitnehmer und Arbeitgeber getrennte Wege gehen, bleibt nicht selten mindestens eine der beiden Parteien unzufrieden zurück und tritt auf Bewertungsportalen in Form von negativen Urteilen nach. Gerade auf Seite des geschiedenen Mitarbeiters kann sich im Laufe der Jahre Frustpotenzial anstauen, da Unstimmigkeiten im Arbeitsalltag nicht problemorientiert kommuniziert wurden.

Weiterlesen

Gekaufte Kommentare: Wie PR nach hinten losgehen kann

Man gibt einen bestimmten Geldbetrag aus und bekommt dafür 1.000 neue Facebook-Fans und Kommentare, die das eigene Unternehmen loben und gegen Kritik verteidigen. Was auf den ersten Blick wie eine geniale Idee aussieht, geht in der Realität aber oft total nach hinten los. Der Schaden für das Unternehmen kann sogar enorm sein.

Weiterlesen

Der Einfluss von Social Media auf die Online-Reputation

Fast jeder Deutsche unter 60 Jahren hat mittlerweile Zugang zu sozialen Netzwerken. Auch Unternehmen nutzen Social Media immer häufiger, vor allem für Werbezwecke. Was viele Vorteile mit sich bringt, birgt aber auch Risiken. So war es beispielsweise noch nie so einfach - ein Unternehmen durch gezielte negative Posts in sozialen Netzwerken in Verruf zu bringen. Der einzige Weg, wie ein Unternehmen einer solchen Rufschädigung vorbeugen kann, ist die Entwicklung und Anwendung einer gezielten Online Reputation Management Strategie.

Weiterlesen